Heimatkreis Arnswalde
Heimatkreiskommission
Arnswalder Heimatstube
Landsmannschaft und Stiftung Brandenburg
Gedenksteine
Heimatgruß Rundbrief
Aktuelles, Veranstaltungen
Patenkreis/Patenstadt
Der Kreis Arnswalde, die Neumark
Orte, Allgemeines
Quellen
Familienforschung
Kontakt
Literatur, Empfehlungen
Links
Reisehinweise
Impressum
* N E U *
©Heimatkreis Arnswalde
Die Arnswalder Heimatstube in Wunstorf ist ein eingetragener Verein und hat folgende Ziele:

Gedenksteine und Denkmäler

 

 

Seit vielen Jahren finden intensive Austausche und Aktivitäten mit polnischen Menschen statt. Seit den 90er Jahren wurden gemeinsam mit den Polnischen Gemeinden in einigen Orten Gedenksteine aufgestellt.

 

Neben den Gedenksteinen und anderen hier genannten Memorabilien gibt es in vielen Orten weitere an die deutsche Zeit erinnernde Gegenstände.

 

 

arnswalde (3)

 

Gedenkstein auf dem Friedhof in Arnswalde/Choszczno (JU, 2010)

 

Auf dem Friedhof in Arnswalde/Choszczno gibt es noch 5 deutsche Gräber und eine Erinnerungsstelle an ein Massengrab Deutscher.

 

 

neuwedell gedenkstein (4)

 

Gedenkstein in der Nähe des Friedhofs in

Neuwedell/Drawno (JU, 2010)

 

 

plagow (6)

 

Gedenkstein auf dem Friedhof in Plagow/Pławno (JU, 2010)

 

Im überwachsenen östlichen Teil des Friedhofes von Plagow/Pławno gibt es noch eine größere Anzahl deutscher Gräber.

 

 

reetz (10)

 

Gedenkstein auf dem Friedhof in Reetz/Recz (JU, 2010)

 

 

nantikow (7)

 

Gedenkstein auf dem Friedhof in

Nantikow/Nętkowo (JU, 2010)

 

 

Es gibt einige letzte verbliebene Gräber deutscher Bewohner auf verschiedenen Friedhöfen, hier sollen einige beispielhaft gezeigt werden.

 

 

marzelle springe (2)

 

Friedhof der in der 30er Jahren aufgelassenen Ortsstelle

Marzelle- Springe/Moczele (JU, 2010)

 

 

Neu Klücken (5)

 

Gedenkstätte auf dem Kirchhof von Neu Klücken/Nowy

Klukom (JU, 2010)

 

 

schönfeld(9)

 

Grabstein von Otto Beyer auf dem Friedhof von

Schönfeld/Żeńsko (nach einem Gewittersturm) (JU, 2010)

 

 

steinbusch denkmal (1)

 

Gedenkstein für die Gefallenen 1914/1918

auf einer langgezogenen Insel im großen

Fischteich ca. 750 m südlich Steinbusch/Głusko

(JU, 2010)

 

 

Ferner gibt es eine Internetseite, welche sich mit Gefallenendenkmälern beschäftigt und neben Bildern auch Texte und Inschriften widergibt. Neben vielen anderen sind aus unserem Kreis Arnswalde die Gefallenendenkmäler von Fürstenau, Hitzdorf, Hochzeit, Plagow und Steinbusch beschrieben.