Heimatkreis Arnswalde
Heimatkreiskommission
Arnswalder Heimatstube
Landsmannschaft und Stiftung Brandenburg
Gedenksteine
Heimatgruß Rundbrief
Aktuelles, Veranstaltungen
Patenkreis/Patenstadt
Der Kreis Arnswalde, die Neumark
Orte, Allgemeines
Quellen
Familienforschung
Kontakt
Literatur, Empfehlungen
Links
Reisehinweise
Impressum
* N E U *
©Heimatkreis Arnswalde

Der Heimatgruß-Rundbrief ist das verbindende Element der Vertriebenen und deren Nachfahren mit der früheren Heimat und dem jetzigen Polen.

 

Im Heimatgruß-Rundbrief für den Kreis Arnswalde werden vielfältige Artikel publiziert- Geschichten und Bräuche von früher, Berichte, Photos, Karten, Mitteilungen des Heimatkreises, Familienanzeigen u.v.m.

 

Der erste Heimatgruß-Rundbrief entstand im April 1947. Es war wirklich ein Brief: zwei mit Schreibmaschine beidseitig beschriebene Blätter, welche von Frau Anneliese Hohensee mittels Durchschlagpapier und mehrfaches Abschreiben an einige mittlerweile bekannte neue Adressen aus der Arnswalder Heimat Vertriebener geschickt wurde. Nach dem Lesen wurde er weitergeschickt, er ging „rund“.

Frau Hohensee war vom Schicksal von Neuwedell nach Berlin getrieben worden. Ihrer Initiative und ihrem unermüdlichen Einsatz ist es zu verdanken, daß sie am 20 April 1947 etwa 40 Personen aus dem Heimatkreis im Gemeindehaus der Tempelhofer Glaubenskirche zum ersten Treffen Neuwedeller zusammen brachte: Dies war quasi die Geburtsstunde sowohl des Heimatkreises als auch des Rundbriefes als Bericht über das Heimattreffen!

Mit der Folge 9 für Juni/Juli 1948 gab es die erste gedruckte Ausgabe des Rundbriefes, mitten in der Währungsreform; es wurden mehr als 1200 Teilnehmer auf dem Heimattreffen gezählt. In dieser gedruckten Form hat der Rundbrief seitdem ohne Unterbrechung Bestand. Mit der Folge 19 September/Oktober 1950 wurde sein Name auf „Heimatgruß-Rundbrief“ erweitert, den er bis heute beibehalten hat.

Nach dem Kriege war es zunächst nicht erlaubt, Heimatverbände zu gründen. Es gab aber eine Möglichkeit, sich dennoch zu organisieren, und zwar in kirchlich- konfessionellem Rahmen. So wurde der Heimatgruß-Rundbrief vom Kirchlichen Betreuungsdienst für die ehemaligen Ostbrandenburgischen Kirchengemeinden, Kirchenkreis Arnswalde/Neumark, herausgegeben.

 

Die Verantwortung für den Heimatgruß-Rundbrief oblag ab 1947 Anneliese Hohensee in Berlin. Albert Hartwig übernahm 1970 diese Aufgabe und führte sie ab Folge 128 fort, zunächst noch unter Mitarbeit von Anneliese Hohensee. Ab August 1986 übernahm Kurt Lorenz aus Alfeld von Albert Hartwig diese Aufgabe, wobei ihm Hanna Steiger aus Göttingen zur Seite stand. Im Juli 2004 übernahm Ruth Paetzold aus Goslar die Verantwortung für den Heimatgruß-Rundbrief, bis 2009 unterstützt von Hanna Steiger. Sie gab mit dem Jahreswechsel 2010/11 die Redaktionsarbeit an ein neues Team ab.

 

Es haben jetzt jüngere Heimatfreunde die Gestaltung des Heimatgruß-Rundbriefes übernommen. Sie stehen alle noch im Berufsleben, jedoch hilft ihnen die moderne Technik, diese zusätzliche Aufgabe zu übernehmen. Es erscheinen regelmäßig 4 Heimatgruß-Rundbriefe im Jahr, jeweils zum Quartalsende.

 

Dies ist die Redaktion:

 


Sigrid Busse

Buchenallee 37

04435 Schkeuditz

Tel. (03420) 48 94 11 8

Email sigrid.busse59@gmail.com

Heimatort: Arnswalde

 

Silke Lüders

Lindenstraße 90

23843 Travenbrück

Tel. (04531) 2759

Email silke.lueders@t-online.de

Heimatort: Hitzdorf

 

Volker Thielke

Rudolf- Harbig- Weg 57

48149 Münster

Tel. (0251) 20 33 290 oder 0176 23 74 52 41

Email vthielke@uni-muenster.de

Heimatort: Marienhof

 

Jochen Ullrich

Himmelpfortener Weg 52

59823 Arnsberg

Tel. (02931) 77 89 3 oder 0172 23 24 83 8

Email jochenullrich@aol.com

Heimatort: Reetz


 

 

Zuschriften, Beiträge, Bestellungen der Heimatgruß-Rundbriefes und Adressänderungen richten sie bitte an eine dieser Adressen, wenn möglich bitte in elektronischer Form.

 

Für den Bezug des Heimatgruß-Rundbrief bitten wir um eine Jahresspende in Höhe von € 26,-.

 

Auf Wunsch stellen wir ab € 40,- eine Spendenbescheinigung aus.

 

Der Heimatgruß-Rundbrief Arnswalde hat folgende Bankverbindung:

 

Arnswalder Heimatstube

IBAN DE48 2505 0180 2106 2640 27

BIC/Swift: SPKHDE2H

 

Sparkasse Hannover